Unser Kandidatenauswahlverfahren

Stratigo® Personalvermittlung aus Zürich bietet auch Unterstützung wenn es um die Kandidatenvorauswahl sowie Ihr Bewerbermanagement geht. Unser Service bietet Ihnen ein Outsourcing an, um das Tagesgeschäft zu entlasten und die Entscheidungsfindung zu vereinfachen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit verschiedene Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen:

  • Korrespondenz mit allen Bewerbern
  • Bewerberanalyse
  • DISG Persönlichkeits-Profil: Ermittelt die Verhaltensstile einzelner Personen in konkreten Situationen. Von William Marston und John Geier entwickelt. Ziel ist es sich selbst besser kennenzulernen, zu verstehen und zu akzeptieren. Dies führt zu mehr Selbstsicherheit und Gelassenheit. Zudem wird eine offene Haltung zu anderen Personen entwickelt und bietet Hilfestellung in Konfliktsituationen. Das Ergebnis zeigt die Stärken individuell auf, Potentiale und Grenzen.
  • OCEAN / BIG 5 –  Fünf-Faktoren-Modell FFM handelt es sich um ein Modell der Persönlichkeitspsychologie, das fünf Hauptdimensionen der Persönlichkeit postuliert. Demnach lässt sich jeder Mensch auf den folgenden Skalen einordnen: Neurotizismus, Extraversion, Offenheit für Erfahrungen, Gewissenhaftigkeit und Verträglichkeit.*
  • Denkstilanalyse MBTI (Myers-Briggs-Type-Indicator) basiert auf der Persönlichkeitstheorie nach C.G. Jung. Diese Methode ist ein geschätztes Hilfsmittel in der Teamentwicklung und zeigt mittels eines Typenmodells auf welche potentielle Konflikte in einem Unternehmen in Erscheinung treten können.  Die  persönliche Einstellungen und Funktionen einer Personen werden herausgearbeitet. Die Aussagen sind mittels Kreisdiagramm sehr anschaulich und leicht verständlich. Die Person kann die Ergebnisse beruflich als auch privat nutzen. Es zeigt auf wo die Stärken des Einzelnen liegen, oder wo z.B. in einem Team Entwicklungspotential steckt.
  • IDI Intercultural Development Inventory Arbeitet stichhaltig die Einstellung eines Menschen gegenüber kulturellen Unterscheiden aus. Entwickelt wurde diese Methode von Dr. Mitchell Hammer und Dr. Milton Bennett, auf der Basis des Theoriemodells „Developmental Model of Intercultural Sensitivity (DMIS)“, mit „6 Stadien interkultureller Sensibilität“. Die Kernaussage behauptet dass die interkulturelle Kompetenz mit Zunahme von vielfältigen Erfahrungen wächst. Dr. Bennett unterscheidet ethnozentristische oder mehr ethnorelativistische Ansichten. Er behauptet dass die ethnorelativistische Einstellung eines Menschen die Aufnahme von Wissen und Verhalten schafft, welche dann interkulturelle Kompetenz ausmachen. Das IDI erstellt einen Wert um die Ansichten in Bezug auf kulturelle Differenz von Einzelnen und/oder Gruppen zu messen. Anschließend werden dann weitere notwendige Fortbildungen herausgearbeitet.
  • Karriereanker erkennt verborgenen Muster in der Karriereentscheidung und wurde von Ed Schein entwickelt. Diese Methode hilft gezielt Muster in Karriereverläufen zu erkennen. Karriere definiert sich nicht nur als berufliche Laufbahn, als auch Ausbildung, Weiterbildung, Ruhestandsplanung etc.. Nach Auswertung bilden sich 8 Karriereanker heraus, die diese verborgenen Muster hervorheben. Mit Hilfe eines Coachings bieten wir die Erarbeitung und gemeinsame Auswertung der Ergebnisse an.
  • STAB-Test ist eine Methode die persönliche Handlungsstrategien und Reaktionsmöglichkeiten von Mitarbeitern aufzeigt. Hierdurch wird die Effizienz gesteigert und Qualitäten besser genutzt werden. Fehlende Ressourcen können ergänz oder gesucht werden. Die Methode nutzt vier gleichwertigen Grundmuster, so dass die Gruppe bzw das Team das alle Grundmuster besitzt und nutzt, optimal besetzt ist. Die vier Muster sind sehr gut in Alltags- und Arbeitssituationen erkennbar. Sie dienen zum besseren Verständnis von „verqueren“ Momenten.
  • Telefoninterviews oder auch Wunsch persönliche Kandidatengespräche
  • Assessment Center | Technische Überprüfung der Kenntnisse
  • Potenzialbewertung durch fach- oder persönlichkeitsbezogene Bewerbertests

*Quelle: wikipedia.de